Evangelische Kirchengemeinde Naumburg-Ippinghausen

Taufet und lehret!

In Matthäus 28,19-20 beauftragte Jesus seine Jünger: „Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe.“

Christi Himmelfahrt mit dem Posaunenchor an der Weingartenkapelle
Christi Himmelfahrt mit dem Posaunenchor an der Weingartenkapelle
Michael und Pille halten den Gottesdienst
Michael und Pille halten den Gottesdienst
Nach dem Gottesdienst
Nach dem Gottesdienst

In Erinnerung an diesen Auftrag Jesu, feierten wir in der Weingartenkapelle einen berührenden Taufgottesdienst mit der Familie Schwabauer.

Am Muttertag erhielt die kleine Fiona in Ippinghausen die heilige Taufe, symbolisiert durch das Wasser und die Segnung.

Taufe von Theodor Heinrich in der Weingartenkapelle
Taufe von Theodor Heinrich in der Weingartenkapelle

Es ist wirklich bewegend und beruhigend, wenn man in schwierigen Zeiten unterstützt wird und spürt, wie die Gemeinschaft zusammenhält.

Es war sicherlich eine unerwartete Herausforderung, den Taufgottesdienst aufgrund eines Krankenhausaufenthalts nicht halten zu können. Doch in solchen Momenten zeigt sich die Wärme und Zusammenhalt besonders deutlich. Die liebe Kollegin Tabea, die bereit war, einzuspringen und den Gottesdienst zu übernehmen, hat damit nicht nur eine große Hilfe geleistet, sondern auch gezeigt, wie wichtig es ist, füreinander da zu sein und sich in schwierigen Zeiten zu unterstützen.

Taufe von Fiona
Taufe von Fiona
Fiona mit Mutti
Fiona mit Mutti
Willkommen!
Willkommen!

Keine Vorkonfirmanden mehr.

Am 26. Mai hießen wir in Naumburg die neuen Konfirmanden herzlich willkommen, die sich auf den Weg ihrer Glaubensreise machten. Und an diesem kommenden Sonntag werden wir dasselbe in Ippinghausen tun, um die neuen Konfirmanden in die Gemeinschaft der Kirche aufzunehmen und sie auf ihrem spirituellen Weg zu begleiten.

So erfüllen wir als Kirchengemeinde den Auftrag Jesu, Menschen zu taufen und sie im Glauben zu stärken und zu lehren, damit sie in ihrem persönlichen Glaubensweg gestärkt und begleitet werden. Es ist ein schönes Zeichen der Verbundenheit in der Gemeinschaft und des gemeinsamen Wachstums im Glauben.

"Wie bei der Konfirmation," hat jemand nach dem Gottesdienst gesagt.
"Wie bei der Konfirmation," hat jemand nach dem Gottesdienst gesagt.