Evangelische Kirchengemeinde Naumburg-Ippinghausen

Kindergarten

Der Kindergarten stellt sich vor.

Unsere Einrichtung betreut in drei Gruppen Kinder von 22 Monaten bis 6 Jahren. Wir arbeiten mit 2- 3 Fachkräften in einer Gruppe. Zusätzlich wird unser Team von einer Hauswirtschaftskraft, einem BerufsfreiwilligendienstlerIn (FSJ) und MitarbeiterInnen die sich in einer pädagogischen Ausbildung befinden unterstützt.

Unsere Einrichtung öffnet um 7 Uhr eine Gruppe mit dem Frühdienst. Und gegen 8 Uhr öffnen wir die beiden anderen Gruppen. Wir schließen die Einrichtung um 15 Uhr.

Die Kinder gehen vom Frühdienst mit Ihren Bezugserzieherinnen in ihre Stammgruppe oder nach Absprache mit den jeweiligen ErzieherInnen nutzen die Kinder andere Räumlichkeiten der Einrichtung.

Die Einrichtung verfügt über 3 Gruppenräume mit angrenzenden Wasch- und Wickelräumen.

Außerdem verfügt unsere Einrichtung über einen Leseraum, einen Essensraum, einen Turnraum und einen großen Flur der auch mit verschiedenen Spielbereichen ausgestattet ist. Im Flur befindet sich ein Sandtisch, ein Bällebad, eine Spielecke mit wechselnder Funktion (z. B. Baubereich oder Rollenspielbereich)

Auch eine gut ausgestattete Bücherecke befindet sich im Flur. Zukünftig wird es auch wieder ein Bücher- Tausch- Regal für Eltern und Kinder geben. Ausgelesene Bücher von zu Hause können dort abgestellt werden und dafür kann ein anderes rausgenommen werden.

Die Bücher vom Kindergarten dürfen sich die Kinder nach Absprache für zu Hause ausleihen. In diesem Bereich finden wir auch unser Terrarium mit zwei Wasserschildkröten. So können die Kinder erleben was es heißt sich um Tiere und deren Erhalt und den ihres Lebensraums zu kümmern. Der Essensraum wird in der Zeit von 8- 10 Uhr zum Frühstücken genutzt und in der Zeit von 12- 12. 30 Uhr zum Mittagessen.

Das Frühstück wird von der Hauswirtschaftskraft und nach Bedarf von einer ErzierIn oder FSJ begleitet.

Das Mittagessen wird von einer pädagogischen Fachkraft begleitet.

Der Leseraum wird nach dem Mittagessen auch für die kleinen Kinder zum Schlafen genutzt.

Die Einrichtung verfügt über ein großes gut ausgestattetes Außengelände. Dort gibt es verschiedenen Möglichkeiten und viel Raum für die Kinder sich zu bewegen, spielen, ausprobieren.

Unserem Team ist die Bewegung an der frischen Luft wichtig. So gibt es zusätzlich einmal in der Woche unseren Wald- und Natur Tag. Dieser findet jeden Dienstag statt. Alle Kinder ab 4 Jahren können daran teilnehmen. Je nach Wetterlage frühstücken die Kinder an diesem Tag gemeinsam draußen oder bei schlechtem Wetter in der Einrichtung ihr mitgebrachtes Frühstück. An diesem Tag wird die Umgebung der Kita erkundet. Spielplätze besucht oder unser Bauwagen im Wald.

Das gemeinsame Singen und Musizieren ist unserer Einrichtung ebenfalls wichtig. Alle 2 Wochen am Montag besuchen uns unsere Singpaten. Das sind Gemeindemitglieder, die Freude daran haben mit den Kindergatenkindern zu singen.

Da wir eine ev. Einrichtung sind hat Religiosität, christliche Feste und christliche Normen und Werte einen besonderen Stellenwert. Gerade in der heutigen schnelllebigen, digitalisierten Welt ist es für uns wichtig den Kindern Menschlichkeit zu vermitteln. Ein sozialer, wertschätzender Umgang mit sich und anderen ohne Ausgrenzung, Hass und Vorurteile. Wir möchten die Kinder in Ihrer Persönlichkeit stärken und ihnen durch klare Strukturen Halt, Sicherheit und Orientierung geben.

Auch die Zusammenarbeit mit Eltern und der Gemeinde ist uns wichtig. So entstehen gemeinsame Projekte, mit Mitgliedern der Kirchenvorstände, Eltern, Singpaten, Firmen vor Ort, die uns mit Rat und Tat zur Seite stehen und uns mit helfenden Händen unterstützen und ihr Wissen und Können, oft ehrenamtlich zur Verfügung stellen. Darauf sind wir sehr stolz und dankbar, dass wir immer wieder auf solch eine Unterstützung Vertrauen können.

Claudia, Anna und Kinder vor der Kirche.
Claudia, Anna und Kinder vor der Kirche.